Andreas Kegreiß (FB) und die Kostendiskussion um Stuttgart 21

Andreas Kegreiß (FB)

Die DB wollte sich nicht in die Karten sehen lassen, hat Kritik viel zu lange ignoriert. Eine genauere Betrachtung des S-Bahn Konflikt Problem ergab jetzt: Die S-Bahn (S1, S2 und S3) ist Richtung Süden gegenüber heute um zwei Minuten verschoben, eine Minuten auf der Strecke von Vaihingen nach Rohr wurde uns dabei bereits im Stresstest untergeschoben wurde, – offensichtlich auch schon der eingleisigen Rohrer Kurve geschuldet. Jetzt kommt eine Minute drauf, damit sind es im Fahrplan vier Minuten für einen Kilometer. Dieser der aktuelle DB Plan ist abenteuerlich, nicht nur wegen der Anschlüsse in Böblingen und Herrenberg.
Während im Stresstest DB seitig noch darauf Wert gelegt, dass der Fahrplan nur eine Option sein, dass man damit zeigen könne, dass die Leistungsfähigkeit gegeben ist, ergibt sich aus der Diskussion um die zu knapp bemessene Infrastruktur, dass mit fortschreitendem Bau nicht genügend freie Trassen befahrbar sind. Die Aussage von Herr Fricke (DB BaWü dazu im September 2011: „Er war nie die Aufgabe einen Fahrplan zu erstellen der gefahren werden kann.“) wird verständlicher. Er ging nicht um ein Aufzeigen von freien Kapazitäten, sondern ums kleinreden.
Wenn Sie jetzt Geld für eine für die S-Bahn etwas bessere Lösung wie den Filderbahnhof Plus fordert, ist das absurd. Wer Probleme kleinredet, kann nicht, wenn er entlarvt wird, einfach die Hand aufhalten. So wird S21 zum Erpressungsmoloch.
Noch gibt es die bessere Option, die Gäubahn über die Panoramatrasse mit Anschluss an den Hauptbahnhof zu erhalten, einen Kombibahnhof zu bauen oder gar ganz auf S21 zu verzichten. Nur müssen dann wirklich alle Fakten auf den Tisch. Dann kann umgesetzt werden, was Herrn Steinborn und anderen Bahnexperten wichtig ist: „Wir wollen doch besser werden.“

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s